Das Schlosshotel Chastè - ein Portrait

Das unterhalb des Schlosses Tarasp gelegene Schlosshotel Chastè war ursprünglich ein Bauernhof, der sich seit 500 Jahren und 21 Generationen im Besitz der Familie Pazeller befindet. Das behäbige Bauernhaus wurde in mehreren Etappen zum heute luxuriösen Hotel um- und ausgebaut. Es hat dabei den Charme eines Engadinerhauses nicht eingebüsst und verfügt trotzdem über modernsten und höchsten Ansprüchen gerecht werdenden Komfort.

Dies waren die infrastrukturellen Voraussetzungen für den Aufstieg vom 1912 installierten „kleinen Beizli“ zum heutigen Refugium für Gäste aus aller Welt. Es ist der Geist von Gastgebern mit Herz, der dieses Haus erfüllt - und ein unermüdliches Eingehen auf die Erwartungen und Wünsche der Gäste. Meine Frau Daniela und ich sind ein Hotelierpaar, das sich in perfekter Weise ergänzt. Unsere Tätigkeiten führen wir mit grossem Engagement und mit viel Liebe aus. Wir bemühen uns in unserer natürlichen und familiären Art, den Gästen bei ihrem Aufenthalt im Schlosshotel Chastè ein zweites Zuhause zu bieten, mit allen Annehmlichkeiten bezüglich Unterkunft und Wellness, aber auch mit Tafelfreuden einer exquisiten Küche und eines erlesenen Weinkellers.

Die Naturschönheiten, die unmittelbar vor der Haustüre zu bewundern sind, machen dieses Hotel zu einem Kleinod für Geniesser, wo sich die Umwelt noch in ihrer natürlichen Form präsentiert.

 

Klicken Sie hier, um ein Bild der Webcam von Schloss Tarasp zu betrachten.