From a farmhouse to the luxury hotel

Hotel castle Tarasp, historical photo

The Schlosshotel Chastè, situated under the Tarasp Castle, originally used to be a farm. It has belonged to the Pazeller family for more than 500 years, i.e. 21 generations. It took several stages to complete the transformation from a farmhouse to a modern, luxurious hotel. During that transformation, it didn’t lose the charm of a traditional Engadin house; it still manages to offer high standards of comfort and luxury.

Download complete history of Schlosshotel Chastè Tarasp as PDF

Historical views

History of  Lower Engadine

English translation coming soon

Die erste Besiedlung fand in der Bronzezeit statt. Später wurde die Gegend dem römischen Reich eingegliedert. Die Burg Tarasp wurde ab ca. 1040 von einer aus dem Vinschgau stammenden Familie errichtet. Später fiel das Unterengadin an die Habsburger, diese verloren es jedoch wieder um 1652. Seit 1803 ist es Teil des Kantons Graubünden.

Lebte die Mehrheit der Bevölkerung früher von der Viehwirtschaft löste der Tourismus seit Mitte des 19. Jh. diese zunehmend als primärer Wirtschaftsfaktor ab.

More information on Wikipedia